Miteinander - Füreinander - Parteiunabhängig

Ein erfreulicher Bericht aus unserer Bücherei!

So wie in den letzten Jahren haben wir auch heuer wieder in den Ferien zu der Leseaktion „Lesemeister“ aufgerufen und diese wurde auch wieder sehr gut angenommen. Es konnten sich nämlich die Kinder wieder in den Sommerferien gratis Bücher ausborgen. 

 14 Kinder haben an der Aktion teilgenommen und sich insgesamt 89 Bücher ausgeborgt. Sie haben diese auch gelesen, denn dann und wann haben wir schon nach dem Inhalt gefragt. Wir wollten nicht misstrauisch sein, sondern einfach auch erfahren, welche Bücher mehr oder weniger gefragt waren bzw. gefallen haben. 

Für alle teilnehmenden Kinder an der Aktion gibt es so wie alle Jahre zu Schulbeginn ein kleines Geschenk.
Lesemeister 2013 ist Heinzi Grabner, dicht gefolgt von Sophia Kudlacek und Moriz Bartl, die sich den 2. Platz teilen.
Im Allgemeinen sind wir sehr zufrieden, dass die Bücherei nach wie vor sehr gut angenommen wird. 

Die Zahl der eingetragenen Leser steigt noch immer und beträgt aktuell 6 Jahre nach der Eröffnung der Bücherei 303. Wir bekommen auch immer wieder gute und relativ neue Bücher geschenkt, die wir dann in den Buchbestand aufnehmen können.
Besonders freut es uns, dass es recht regelmäßig in unserer Spendenbüchse klingelt.
So konnten wir im letzten Jahr 180 Bücher in den Gesamtbestand neu aufnehmen und diesen auf über 5.000 Exemplaren einschließlich zahlreicher Hörbücher erweitern. Die Hörbücher und neue Bücher konnten wir auch dank einer Subvention von Land und Diözese anschaffen.
Im kommenden Winter planen wir einen „Generalputz“ zu machen und nicht gelesene Bücher auszusortieren, damit wieder Platz geschaffen wird für neue Exemplare.

 Eva und Franz Eckersberger

Gemeindezeitung 9/213